AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fitness e!Motion

Stand: März 2018

Christina Brandstätter
Magdalenerstraße 13a
9500 Villach
christina@fitness-emotion.at
www.fintess-emotion.at
0650 / 355 18 12

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen Christina Brandstätter – nachfolgend „Trainer“ oder „Fitness e!Motion“ genannt – und dem Kunden hinsichtlich der Vereinbarung, Planung und Durchführung von Personal Fitness Trainings, Groupfitnesskursen, Firmenfitness, Workshops & Seminare und Outdooraktivitäten.

 

Vertragsabschluss und Storno

Der Vertragsabschluss kommt entweder schriftlich oder durch Online-Vertragsabschluss zustande. Zudem werden im Bereich Personal Fitness Trainings Vereinbarungen auch mündlich geschlossen. Beim Online-Vertragsabschluss über www.fitness-emotion.at stellt der Kunde durch Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig anmelden“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung per E-Mail. Die vertragsrelevanten Daten werden dem Kunden in der Bestätigung per E-Mail zugesendet. Fitness e!Motion kann diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss ohne Angaben von Gründen schriftlich widerrufen.

Beim Online-Vertragsabschluss (sowie generell bei Vertragsabschluss im Fernabsatz) kann der Kunde den Vertrag innerhalb von 14 Tage ab dem Vertragsabschluss ohne Angaben von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Ausübung des Widerrufs- bzw Rücktrittsrechts genügt eine einfache Mitteilung des Kunden aus der hervorgeht, dass er den Vertrag widerrufen möchte, wobei dies mit einem mit der Post versandten Brief oder einer E-Mail an die nachstehende Adresse zu erfolgen hat. Kunden können hierfür auch das Musterformular im Anhang zu diesen AGBs verwenden.

Christina Brandstätter
Magdalenerstraße 13a
9500 Villach
christina@fitness-emotion.at

Manche Leistungsangebote (Groupfitnesskurse, Workshops & Seminare sowie teilweise Outdooraktivitäten; im Folgenden gemeinsam „Kurse“) bedürfen einer Mindestteilnehmerzahl. Der Trainer behält sich vor, Kurse abzusagen, wenn die angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Ein vom Kunden bereits bezahlter Betrag wird in diesem Fall umgehend rückerstattet.

 

Leistungserbringung

Jeder Kunde ist individuell. Der Trainer verpflichtet sich, sein Programm für den Kunden sorgfältig, gewissenhaft und unter Berücksichtigung der individuellen Ziele und Wünsche zu planen und durchzuführen.
Ist für ein Personal Fitness Training keine andere Vereinbarung getroffen, kann die Trainingseinheit ausschließlich durch den Kunden persönlich in Anspruch genommen werden.

Die Trainingseinheiten umfassen im rund 55 Minuten. Abweichende Zeiteinheiten können individuell vereinbart werden. Sollte die Durchführung einer Outdooraktivität aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetter, usw.) zu gefährlich / unmöglich sein, findet die Trainingseinheit gegebenenfalls Indoor statt oder wird nach Absprache verschoben. Diese Entscheidung obliegt allein dem Trainer.

Bei Outdooraktivitäten ist der Kunde für temperatur- und wettergerechte Kleidung und angepasstes Schuhwerk selbst verantwortlich.
Die Leistungserbringung durch den Trainer erfolgt höchstpersönlich. Solle der Trainer durch Unfall, Krankheit oder sonstige Umstände an der Leistungserbringung gehindert sein, wird er sich bemühen, rechtzeitig einen Ersatztrainer beizubringen. Soweit dem Trainer dies nicht möglich ist, werden die Trainingseinheiten verschoben und zu einen mit dem Kunden neu zu vereinbarenden Termin nachgeholt.

 

Preise

Es gelten die bei Vertragsabschluss jeweils aktuellen Preise auf der Webseite: www.fitness-emotion.at. Alle Preise verstehen sich in Euro (€) und exkl. Mehrwertsteuer aufgrund der Kleinunternehmerregelung lt. § 6 Abs. 1 Zi. 27 UstG. In den angegebenen Preisen sind die Kosten für An- und Abfahrt im Stadtgebiet Villach sowie im Umkreis von 10km davon beinhaltet; jeder weitere Kilometer wird mit 0,50 € / km berechnet.

Fallen aufgrund der Trainingsziele und -wünsche des Kunden durch die Inanspruchnahme von Leistungen Dritter zusätzliche Kosten an, sind diese Kosten vom Kunden für sich selbst und für den Trainer zu übernehmen; dies betrifft etwa Kosten für Tageskarten oder Mitgliedschaften in Fitnesstudios, Parkplatzbenützungen etc,..

10er Blöcke sind bei Erhalt / Buchung sofort zu bezahlen und sind bis zum jeweils darauf angegebenen Gültigkeitsdatum gültig. Eine Barablöse ist nicht möglich. Einzel gebuchte Trainingseinheiten sind jeweils vor der Einheit zu bezahlen.

 

Eigenverantwortung des Kunden

Um das Training optimal zu gestalten und gesundheitliche Risiken zu minimieren, empfiehlt der Trainer einen gründlichen Check-up bzw. eine sportärztliche Untersuchung vor Trainingsbeginn. Für die Erstellung eines individuellen und sinnvollen Trainingsprogrammes ist dies ein unerlässlicher Grundstein. Zudem ist jeder Kunde für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Trainer kann nicht überprüfen, ob das Training für den Kunden medizinisch geeignet ist. Es wird dringend empfohlen, sich vor der Aufnahme des Trainings einer entsprechenden ärztlichen Untersuchung zu unterziehen.

Der Kunde ist zu selbständigen wahrheitsgemäßen und vollständigen Angaben über seinen Gesundheitszustand verpflichtet und bestätigt körperlich und geistig gesund sowie im vollem Umfang sporttauglich zu sein. Über bekannte Krankheiten und Einschränkungen erteil der Kunde selbstständig Auskunft.

Sollten nach Trainingsbeginn oder auch während des Trainings Veränderungen des Gesundheitszustandes oder körperliche Beschwerden eintreten, wird der Kunde dies dem Trainer umgehend und wahrheitsgemäß mitteilen; insbesondere wird der Kunde jede Erkrankung und auch plötzliche Befindlichkeitsänderungen wie Übelkeit, Schwindel, Schmerzen jeglicher Art, oder Herzrasen umgehend dem Trainer melden.

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Kann der Kunde einen vereinbarten Termin für ein Personal Training nicht wahrnehmen, muss er diesen rechtzeitig absagen. Die Terminabsage gilt als rechtzeitig, wenn sie mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin schriftlich erfolgt. Für den Fall, dass der Kunde den Termin nicht rechtzeitig absagt, behält sich der Trainer das Recht vor, den vereinbarten Gesamtbetrag in Rechnung zu stellen. Dies gilt nicht, wenn es dem Kunden aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war, den vereinbarten Termin wahrzunehmen und dies durch Beibringung einer ärztlichen Bestätigung nachweist.

 

Haftungsausschluss / Kundenerklärung

Bevor das Training beginnt, verpflichtet sich der Kunde, die Haftungsausschlusserklärung bzw. Kundenerklärung aufmerksam durchzulesen und bestätigt durch seine Unterschrift die darin enthaltenen Bestimmungen zur Kenntnis genommen und verstanden zu haben. Der Kunde bestätigt auch, dass er über allfällige Risiken aufgeklärt und informiert wurde.

Fitness e!Motion haftet gegenüber dem Kunden für Personenschäden. Für sonstige Schäden haftet Fitness e!Motion nur, wenn der Schaden von Fitness e!Motion oder einer Person für die Fitness e!Motion einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde. Fitness e!Motion ermöglicht Verlinkungen zu anderen Webseiten, die zusätzliche Informationen enthalten können. Hierfür wird keine Verantwortung und Haftung übernommen.

 

Zustimmung zu Veröffentlichung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Lichtbilder und Videos, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung durch Fitness e!Motion aufgenommen wurden und auf denen der Kunde zu sehen ist, auf der Seite www.fitness-emotion.at sowie auf den jeweiligen Accounts von Fitness e!Motion bei „Facebook“, „Instagram“ und „Youtube“ zu Zwecken der Bewerbung der Leistungen von Fitness e!Motion verwendet werden dürfen.

 

Schlussbestimmungen

Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von Fitness e!Motion Stillschweigen zu bewahren; dies auch über die Beendigung der Vertragsbeziehung mit Fitness e!Motion hinaus. Der Kunde ist ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen (z.B. Änderungen der AGB, Mahnungen, usw.) von Fitness e!Motion entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden kann. Der Kunde hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail, usw. Fitness e!Motion unverzüglich bekannt zu geben.

Sollte eine oder mehrere der vorangegangenen Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen. Als ausschließlicher Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht in 9500 Villach vereinbart. Handelt es sich beim Vertragspartner um einen Verbraucher, ist dieser Gerichtsstand nur dann vereinbart, wenn er Verbraucher in diesem Gerichtssprengel seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat; es gilt § 14 KSchG. Es gilt das österreichische Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen. Vertragssprache ist Deutsch.